Wir bieten leinenloses Hundeglück auf unserer 1,2 ha großen eingezäunten Wiese und freuen uns auf alle Hunde und ihre Leinenhalter!

 

Es stehen feste Hürden, Versteckwand, Tunnel und Reifen zur freien Verwendung bereit und während der frostfreien Jahreszeiten trifft Hund sich gern an der Wasserstelle, wo der Durst gestillt oder in einer der Bademuscheln ein kühles Bad genommen wird.

 

 

Öffnungszeiten

JederHund

u35-Gruppe*


Dienstag

  
17.00 - 19.00 Uhr




Donnerstag


17.00 - 19.00 Uhr



Samstag


15.00 - 17.00 Uhr

14.00 - 15.00 Uhr


Sonntag


15.00 - 17.00 Uhr


* = kleine Hunde unter sich (Schultermaß unter 35cm)


 

 

Freilauf für JederHund… Warum?
 

... weil Hunde Spaß an Bewegung haben

...weil Hunde hier mit anderen Hunden spielen, tollen, toben, rennen dürfen
 

... weil Hunde zufriedener sind, wenn sie ihrem Laufbedürfnis nachgeben dürfen

... weil zufriedene Hunde auch ihre Leinenhalter zufriedener machen
 


 

Was kostet der Freilauf für JederHund?

… JederHund-Gruppe 3,- € pro Hund
 

… u35-Gruppe 2,- € pro Hund
 

 

Wo findet man den Freilauf für JederHund?
 

Der Freilauf für JederHund befindet sich am Elmshorner Stadtrand,

direkt an der ehem. B5, neben dem Pflanzencenter Sibirien                                               
 

Was ist sonst noch zu beachten?

 

 

 - Für jeden Hund ist vor der erstmaligen Benutzung des Hundefreilaufs eine Anmeldung auszufüllen, wodurch der Hundehalter bestätigt, dass sein Hund geimpft, entwurmt und versichert ist.

- Die Sozialverträglichkeit eines jeden Hundes (und Halter ;-)) wird vorausgesetzt.

- Hunde sollten über Grundgehorsam verfügen und von seinem Halter abrufbar sein.

- Das Fotografieren und anschl. Verwenden der Fotos bedarf der vorherigen Absprache mit den jeweiligen Hundehaltern bzw. Besuchern.

- Kranke oder krankheitsverdächtige Hunde, sowie läufige Hündinnen dürfen den Hundefreilauf nicht besuchen.

- Der Hundehalter hat die Aufsichtspflicht für seinen Hund, das „Mobben" und/oder „Aufreiten" von anderen Hunden ist zu unterbinden.

- Das Belohnen des eigenen Hundes ist gestattet, soweit es nicht zu Aggressionen und Futterneid unter den Hunden führt, fremde Hunde werden natürlich nicht gefüttert!

- Ball- Apportierspiele mit dem eigenen Hund sind grundsätzlich erlaubt, sofern auch hier keine Aggression geschürt wird.

- Spiele mit der Futtertasche bitte nur nach Rücksprache mit den anderen Freilaufgästen.

- Aggressive und/oder bissige Hunde müssen auf dem Gelände einen geschlossenen, beißsicheren Maulkorb tragen, der weder das Hecheln noch das Trinken behindert (keine Nylonschlaufen etc) – bitte Rücksprache mit dem Freilaufteam!

- Der Hundefreilauf dient dem leinenlosen Toben und Spielen mit Artgenossen und ersetzt nicht den Spaziergang zum Lösen, sprich der Freilauf ist kein Hundeklo! Kothaufen sind unaufgefordert zu beseitigen (Kottüten!).

- Das Buddeln macht vielen Hunden Spaß, kann aber leider nicht gestattet werden.

- Schmerzhafte Erziehungshilfen wie z.B. Wurfketten, Stachel-, Würge- oder Stromhalsbänder sind auf unserem Gelände nicht geduldet, ebenso wie Schlagen, Treten oder Schütteln des Hundes!

 

 

 

 

 



 

 

27719